AGB für Bestellungen und Versand

Lieferbedingungen

(L1) Vertragsschluss

Aufträge/Bestellungen des Kunden stellen ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar. Der Vertrag kommt erst mit der Auslieferung der Ware an die in der Bestellung angegebene Anschrift zustande.

Ihr Vertragspartner ist

Grün's Backhaus
Inhaber: Stefan Grün
Schwanenstrasse 8
88400 Biberach a. d. Riss
info@gruens-backhaus.de
Tel: +49735172377

 

(L2) Preise

Alle Preise verstehen sich in Euro, einschließlich der derzeit gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Preisänderungen sowie Irrtum bleiben vorbehalten.

(L2.1)Zahlungsbedingungen
Sie haben die Möglichkeit Ihre Rechnung per Kreditkarte bei uns zu bezahlen. Ausschließlich gewerbliche bzw. institutionelle Kunden, die sich ein Konto eingerichtet haben, können mit unserer vorherigen Zustimmung auf Rechnung einkaufen. Die bestellte Ware muss zu 100% im Voraus bezahlt werden, ansonsten gilt die Bestellung als nicht bestätigt.

 

(L3) Jugendschutzgesetz

Gemäß den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes versenden wir Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügigen Mengen enthalten, nicht an Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie andere alkoholische Getränke nicht an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren.

Wir behalten uns eine Überprüfung der Volljährigkeit vor.

 

(L3) Datenschutz

Wir behandeln alle vom Kunden mitgeteilten persönlichen Daten vertraulich. Die für die Vertragsdurchführung notwendigen Daten werden elektronisch gespeichert und verarbeitet, soweit dies für die Abwicklung und Durchführung des Vertrags und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung notwendig ist. Eine Datenerhebung, Datenübermittlung und/oder sonstige Verarbeitung personenbezogener Kundendaten zu anderen Zwecken wird nicht vorgenommen. Weitere Einzelheiten können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

 

(L4) Verpackungs- und Versandkosten

Bis zu einem Gesamtgewicht von 10 kg berechnen wir maximal 17,85€ incl. MwSt. Bei Lieferungen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 10 kg und/oder beim Versand ins Ausland teilen wir Ihnen die Versandkosten zuvor mit.

 

(L5) Zahlung

Sie können über die im Shop angebotenen Zahlungsmittel bezahlen oder bei Abholung oder Zustellung über unseren Fahrer im Geschäft in Bar oder mit Karte.

 

(L6) Lieferung

Wir versenden die von Ihnen bestellte Ware entweder über unsere eigene Auslieferung oder per DHL.

 

(L7) Verschiedenes

Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

(L8) Online-Streitbeilegung (OS)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

Biberach, im März 2024

Widerrufserklärung

Ergänzend zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen informieren wir Sie auf dieser Seite über Ihre Möglichkeiten zum Widerruf.

(W1) Als Verbraucher haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Grün's Backhaus, Stefan Grün, Schwanenstrasse 8, d-88400 Biberach an er Riss, info@gruens-backhaus.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen spätestens am nächsten Werktag (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich und im Vorraus etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Hinweis zum Ausschluss des Widerrufsrechts

Der Kunde kann die Bestellung nicht gegenüber Grün's Backhaus widerrufen, soweit es sich um die Lieferung von Waren handelt,
- wenn die Waren nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB);
wenn die Waren schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB);
die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene die Waren nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB);
- wenn die Waren nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Nr. 4 BGB).
Für den Teil der Bestellung, der nicht unter die oben genannten Ausschlusstatbestände fällt, steht dem Kunden, soweit der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht zu. „Verbraucher“ ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
- wenn die Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

Ferner bestehet kein Wiederrufsrecht
- des Kaufs von Tickets zu Veranstaltungen, welche durch Grün's Backhaus durchgeführt werden,
- des Kaufs von Gutscheinen, die von Grün's Backhaus selbst emmitiert werden oder verkauft werden.

____________________________________________
Ende der Widerrufsbelehrung

(W2) Muster Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag mittels unseres Musterformulars widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an die im Formular angegebenen Kontaktdaten zurück.

Widerruf

An
Grün's Backhaus
Inh. Stefan Grün
Schwanenstasse 8
d-88400 Biberach an der Riss

E-Mail-Adresse: info@gruens-backhaus.de

Hiermit widerufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf folgender Waren (______________________________________________) (*)/ Dienstleistungen (__________________________________________________)(*) )

Bestellt am (_______________________________) (*) / erhalten am (_________________________________________)(*)

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des Verbrauchers:

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

_______________________________________________ Datum: ____________________________

* unzutreffendes bitte streichen

(W3) Ablehnung von Bestellungen

Unbeschadet der Rechte des Kunden aus dem Punkt „Widerrufsrecht“ (die weiterhin gelten) hängt das Recht des Kunden, den Vertrag aufzulösen, von seinem Angebot ab. Insbesondere, wenn die im Angebot enthaltenen Waren verderblich sind oder anderweitig einen der Punkte in Artikel „Widerrufsrecht“(1) erfüllen, ist es dem Kunden nicht gestattet, den Vertrag aufzulösen. Bestellungen können Grün’s Backhaus gegenüber nicht vom Kunde aufgelöst werden. Eine Stornierung der Bestellung gegenüber Grün’s Backhaus ist für den Kunden nur dann möglich, wenn Grün’s Backhaus ausdrücklich angibt, dass eine Stornierung der Bestellung durch den Kunden möglich ist.

Grün’s Backhaus ist berechtigt, die Bestellung zu stornieren, z.B. wenn das Angebot nicht mehr verfügbar ist, wenn der Kunde eine falsche oder nicht funktionierende Telefonnummer oder andere falsche Kontaktinformationen angegeben hat oder wenn höhere Gewalt vorliegt. Grün’s Backhaus ist berechtigt, alle (künftigen) Bestellungen von der Kunde abzulehnen, sollten entsprechende Gründe vorliegen. Falsch ist eine Angabe dann, wenn die Nutzung der Kontaktdaten nicht unmittelbar zum Absender führt.

Wenn der Kunde eine falsche Bestellung (z.B. indem er falsche Kontaktinformationen angibt, indem er nicht bezahlt oder nicht am Lieferungs- oder Abholungsort anwesend ist, um den Auftrag zu erhalten) aufgibt oder anderweitig seinen Verpflichtungen gemäß dem Vertrag nicht nachkommt, ist Grün’s Backhaus berechtigt, zukünftige Bestellungen von diesem Kunden abzulehnen.

Grün’s Backhaus ist berechtigt, Bestellungen abzulehnen und Verträge im Namen des Geschäfts aufzulösen, wenn es angemessene Zweifel bezüglich der Richtigkeit oder Echtheit der Bestellung oder der Kontaktinformationen gibt oder falls Grün’s Backhaus keinen Vertrag mit der Kunde schließen möchte. Falls der Kunde Bestellungen aufgibt, die nachweislich falsch oder betrügerisch sind, ist Grün’s Backhaus berechtigt, bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche behält sich Grün’s Backhaus vor.

Biberach, im März 2024

Grün's Backhaus macht Urlaub
vom 21.5. bis 25.5.

Wir möchten Dich gerne über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden halten!
Melde Dich dazu hier an - Vielen Dank!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].